Über Uns

Wie kann den Betroffenen von Naturkatastrophen und Konflikten geholfen werden? Der Wunsch, durch innovative Herangehensweisen und effektive Lösungsvorschläge Krisen zu entschärfen, führte im Frühjahr 2013 zur Gründung von DAREconsulting. Die Erfahrungen aus bereits zuvor erfolgreich ausgeführten Beratungsaufträgen im Bereich der humanitären Hilfe und der Entwicklungszusammenarbeit sowie sozialwissenschaftliches und ökonomisches Fachwissen bilden das starke Fundament von DAREconsulting.

Mittlerweile erfordert nicht nur die steigende Zahl von Naturkatastrophen und Konflikten die Notwendigkeit, komplexe und innovative Projekte in den Zielländern durchzuführen. Auch Migration und Flucht sowie die Integration von Fachkräften aus dem Ausland nehmen eine immer größere gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung in Deutschland ein. Seit 2015 ist DAREconsulting deshalb auch Beratungsstelle für kleine und mittlere Unternehmen, öffentliche Institutionen und Gemeinden und hilft unter anderem durch das Vermitteln von interkulturellen Kompetenzen und bei der Optimierung des Personalmanagements für internationale Fachkräfte.

Unser Leistungsspektrum hat sich in den vergangenen Jahren erweitert, unser Anspruch ist gleich geblieben: Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie in Ihren Programmen durch eine nachhaltige Zielsetzung zu unterstützen.

Debora Aust @

Geschäftsführerin & Beraterin

“Es bereitet mir besonders viel Freude und Inspiration in kulturell differenzierten Teams zu arbeiten, in welchen Teamgeist und das Beste aus allen genutzt werden kann. Probleme zu lösen und schwierige Aufgaben erfolgreich und zufriedenstellend für alle Beteiligten zu meistern, ist mir ein wichtiges Anliegen.“

Mehr über mich

Master in Ethnologie/Soziologie, Bachelor in Business Administration and CAS in Ziviler Friedensförderung und spezialisiert in (systemischer) Organisationsberatung und ISO 9001:15 Lead Auditor für QMS zertifiziert.

Entwicklungs- und Humanitäre Hilfsprogram Beraterin mit Arbeitserfahrung in Konflikt-, Katastrophen und Entwicklungsprogrammen mit den Schwerpunkten Projektkonzipierung, Training, Richtlinienbildung, „Community Development“, „Conflict Sensitivity“ sowie Evaluationen (MEAL) mit Fokus in den Bereichen Gesundheit, Soziale Entwicklung, „Monitoring & Evaluation“ und Organisationsberatung durch langjährige Tätigkeiten in Asien und Afrika.

Mehr über mich

Master der Sprechwissenschaft

Sprecherzieher & Klinischer Linguist mit Hintergrund in Erwachsenenbildung und Projektarbeit

Philipp Riegels @

Mitarbeiter IQ Informationszentrum für Fachkräfteeinwanderung

 „Ich arbeite gerne in kommunikationsstarken Teams, in denen Offenheit für neue Ideen Platz findet. Besonders freue ich mich, Beratungssuchenden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und interkulturelle Brücken zu bauen.“

Annette Lubasch @

Mitarbeiterin IQ Informationszentrum für Fachkräfteeinwanderung

„Ich schätze ergebnisorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten in einer Umgebung in der man sich wohlfühlt, mit einem Team, in dem jeder seine speziellen Kompetenzen einbringt, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Gemeinsame Werte sind für mich unabdingbar.“

Mehr über mich

Dipl. Betriebswirt (FH) mit Arbeitserfahrung im gesamten Büromanagement, Eventmanagement, Controlling, Program- und Projektmanagement insbesondere die Handhabung von Fördermittelbeantragung- und -abrechnung.

Mehr über mich

Diplommedizinpädagoge, Master in interkulturelle Beziehungen und Migration, Notfallsanitäter und High Level Experte im Europäischen Katastrophenschutz

Trainer und Multiplikator für Gesundheits- und Katastrophenvorsorgeprogramme in Ländern des Globalen Südens mit Fokus auf Ersthelfer- und Rettungsdienststrukturenaufbau, sowie

Berater für berufliche Bildung im Rahmen der kommunalen Beschäftigungs- und Wirtschaftsförderung inkl. Netzwerk- und Kooperationsentwicklung im Handlungsfeld Migration, Integration mit Schwerpunkt der Stärkung von Bildungsketten entlang individueller Bildungsbiografien sowie Zugangsmanagement zur Arbeitsmarktintegration.

Marcus Aust

Trainer & Berater

„Die für mich wichtigste Erkenntnis in meiner jahrelangen (inter)-nationalen Tätigkeit, ist das Wissen um die Ressourcen derjenigen, die wir mit unserem Expertenwissen zur Handlungsunfähigkeit verurteilen. Die Nutzung dieser Potenziale stellt einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung von Nachhaltigkeit und der Abkehr von der Defizitperspektive dar.“